Museum der Kulturen Basel

Teuflisch

26.08. | 11.00

In vielen Kulturen ist die Person des Teufels als Gegenspieler des Guten verankert. So verwundert es kaum, hat sich auch die Musik mit dem dunklen Verführer auseinandergesetzt. Luigi Boccherini vertonte in seiner Sinfonie "La casa del diavolo" wie der Schwerenöter Don Juan vom Höllenfeuer verschluckt wird, und Antonio Vivaldi lebte und komponierte im Zeitalter der sogenannten Teufelsgeiger. Ganz besonders teuflisch wird es, wenn die Streicher des Sinfonieorchesters Basel mit Avi Avital an der Mandoline die Werke von Boccherini, Vivaldi sowie die Volkstänze von Sulchan Tsintsadze und Béla Bartók interpretieren.

Moderiert wird das Konzert, zu dem das Publikum ein Picknick mitbringen darf, von Hans-Georg Hofmann.

< zurück

Das Museum der Kulturen Basel mit spektakulärem Faltdach von Herzog & de Meuron
Das Museum der Kulturen Basel mit spektakulärem Faltdach von Herzog & de Meuron