Museum Kleines Klingental

Vernissage: Der Musiksaal in Basel

17.05. | 18.00

Der Musiksaal in Basel (1874-76) ist neben dem Musikverein in Wien (1870) und der Royal Albert Hall in London (1871) einer der ältesten, der bis heute für Orchesterkonzerte genutzt wird. Dank seiner guten Akustik hat er überlebt und wird derzeit in einem vorbildlichen Projekt von Herzog und de Meuron erweitert und restauriert. Während der Bau für das Publikum für die Bauarbeiten geschlossen ist, möchten wir ihn im Museum wieder eröffnen und einen neuen Zugang zu ihm schaffen: Weshalb ist der Basler Musiksaal so beliebt bei den Orchestern? Wer hat ihn erbaut? Welche Musikwerke wurden hier gespielt? Und ist der Saal nur für Musik verwendet worden? Pläne, Fotos und Modelle beleuchten die stadt- und baugeschichtliche Entwicklung von Kulturmeile und Musiksaal bis in die Gegenwart. Exponate, so bunt wie das Treiben im Musiksaal, so geschichtsträchtig wie der Bau, erwarten den Besucher.

< zurück

Georg und der Drache (um 1375), orginiale Münsterskulpturen. Foto: Mark Niedermann
Georg und der Drache (um 1375), orginiale Münsterskulpturen. Foto: Mark Niedermann