Kunstmuseum Basel

Improvisation - Wie Musik ein Bild beschreibt

Wie würden Bilder klingen, wenn sie tönen könnten? Gemeinsam wählen wir ein Bild aus und beschreiben zuerst mit Worten, welche sinnlichen Assoziationen sie in uns auslösen. Den Fokus richten wir aber auf das Gehör: Wie könnte man Bilder vertonen? Im Atelier experimentieren wir mit Instrumenten und anderen klingenden Körpern und lassen zu Bildern Geräuschkulissen entstehen. Die einzelnen Gruppen spielen sich ihre musikalischen Improvisationen gegenseitig vor. Währenddessen skizzieren die Zuhörenden ein Bild zu den Geräuschen. Der Vergleich der Skizzen mit dem Referenzbild schliesst das musikalische Experiment ab.

Ausstellung
Sammlung

Daten / Dauer
Dauerangebot

Schulstufe
1.-3. Schuljahr
4.-6. Schuljahr
7.-9. Schuljahr
Weiterführende Schulen

Gruppengrösse
max. 25

Kosten
für Schulklassen BS/BL kostenlos

Schulklassen übrige CH & Ausland:
CHF 220.00 (60 Min.), CHF 250.00 (90 Min.), CHF 300.00 (120 Min.)

Anmeldung
tours@kunstmuseumbasel.ch

< zurück

Ferdinand Hodler: Blick ins Unendliche, Foto: Julian Salinas
Ferdinand Hodler: Blick ins Unendliche, Foto: Julian Salinas