Dreiländermuseum, Lörrach

Reformationen. Der grosse Umbruch am Oberrhein

07.10.2017 - 08.04.2018

Als Martin Luther vor 500 Jahren seine Thesen veröffentlichte, hatte dies tief greifende Folgen auch am Oberrhein. Hier wirkten aber auch wichtige andere Reformatoren, die teilweise einen anderen Weg gingen. Die Ausstellung stellt die Vielfalt dieser Reformationen vor, die sich gerade am Oberrhein und seiner Nachbarschaft entwickelte. Es entstanden hier zahlreiche Konfessionsgrenzen zwischen Territorien mit einer lutherischen, reformierten oder katholischen Bevölkerung. Es folgten Religionskriege und die Suche nach einem neuen Miteinander der Konfessionen.

Die aufwändig gestaltete Sonderausstellung präsentiert auf 400 Quadratmetern rund 200 Exponate aus der Sammlung des Dreiländermuseums sowie Leihgaben und wird mit fundierten Texten und didaktischem Material zusätzlich erläutert. Für Gruppen und Schulklassen steht ein umfangreiches pädagogisches Angebot zur Verfügung.

Vernissage: 06.10.2017 18.00 h

< zurück

Abendmahlskelch aus vergoldetem Kupfer aus der Lörracher Stadtkirche (1450-1490), Sammlung Dreiländermuseum, Lörrach
Abendmahlskelch aus vergoldetem Kupfer aus der Lörracher Stadtkirche (1450-1490), Sammlung Dreiländermuseum, Lörrach