Anatomisches Museum der Universität Basel

Historisch wertvolle Präparate

Dauerausstellung

Das Museum besitzt neben neuzeitlichen Exponaten eine Vielzahl historisch wertvoller Präparate, die mit modernen Methoden restauriert wurden und neu präsentiert werden.

Von besonderer historischer Bedeutung ist das von Andreas Vesal 1543 in Basel präpariert Skelett (ältestes anatomisches Präparat der Welt!) sowie eines, das Felix Platter 1573 hergestellt hat. Aus der Zeit von Carl Gustav Jung um 1850 sind wertvolle Wachsmodelle ausgestellt.

Die Ganzkörperschnitte, angefertigt von Hanson Kelly Corning im Jahr 1900, bilden die anatomischen Grundlagen für moderne klinische Bildgebungsverfahren.

< zurück

Wirbelsäule
Wirbelsäule