Zur Institution

Das Museum Tinguely, direkt am Rhein errichtet vom Tessiner Architekten Mario Botta, beherbergt die grösste Werksammlung von Jean Tinguely (1925-1991), einem der innovativsten und wichtigsten Schweizer Künstler des 20. Jahrhunderts.

Die permanente Ausstellung zeigt einen vier Jahrzehnte umfassenden Überblick seines Schaffens. Regelmässig finden Sonderausstellungen statt, die ausgehend von Tinguelys Ideen ein weites Spektrum von Künstlern und Themen des 20. und 21. Jahrhunderts vorstellen.

Der Luminator am Euroairport
Jean Tinguely schuf den Luminator 1991 anlässlich des Kulturgüterzuges, einer von Klaus Littmann organisierten Ausstellung in der Messe Basel im Juni desselben Jahres: Künstler wie Daniel Spoerri, Bernhard Luginbühl und Eva Aeppli gestalteten dafür jeweils einen Bahnwagen. Der damalige Schweizerische Bankverein kaufte den Luminator im Anschluss an die Ausstellung. Nach Tinguelys Tod am 30. August 1991 wurde die Lampenskulptur in der grossen Eingangshalle des Basler Bahnhofs SBB installiert, so wie es Tinguely noch zu Lebzeiten gewünscht und angeregt hatte. Dort empfing der Luminator über viele Jahre die Besucher Basels. 2005 schenkte die UBS (hervorgegangen aus dem Schweizerischen Bankverein) die Skulptur dem Museum Tinguely. Die neue Platzierung am Euroairport entspricht dabei Tinguelys Wunsch nach einem Standort von grösstmöglicher Öffentlichkeit.

Webseite

www.tinguely.ch

Adresse

Paul Sacher-Anlage 1 | 4002 Basel
T +41 (0)61 681 93 20 | Fax +41 (0)61 681 93 21
infos@tinguely.ch

Bus 31/36/38 > Tinguely-Museum
Karte auf map.search.ch

Behinderte

rollstuhlgängig

Service

Shop, Restaurant

Eintrittspreise

CHF 18.-/12.-

Museums-Pass-Musées Eintritt frei
Schweizer Museumspass Eintritt frei
colourkey Eintritt frei

Öffnungszeiten

Di - So 11 - 18 h

Besondere Öffnungszeiten

1. August (Nationalfeiertag)
01.08.2017: 11 - 18 h

Weihnachten/Neujahr
24.12.2017: 11 - 16 h
25.12.2017: geschlossen
26.12.2017: 11 - 18 h
31.12.2017: 11 - 16 h
01.01.2018: 11 - 18 h

Museum Tinguely mit Schwimmwasserplastik von Jean Tinguely im Solitude Park (Westansicht) © Foto: 2015, Museum Tinguely Basel,  Serge Hasenböhler
Museum Tinguely mit Schwimmwasserplastik von Jean Tinguely im Solitude Park (Westansicht) © Foto: 2015, Museum Tinguely Basel, Serge Hasenböhler